Kontakt

Ausbilderin für Pferde und Pferdemenschen

Erfolgsgeschichten

 

Hier ein paar Erfolgsgeschichten, die die Besitzer selbst in Worte fassten:

 

 

SPEEDY und der BÖSE (-: Anhänger

 

Legolas

 

Erfolgsgeschichte von Melanie: "Schon beim Kauf von Speedy wies mich der Verkäufer darauf hin, dass Speedy nicht so gern auf den Anhänger geht. Ich fand heraus: das stimmte!! Also war klar: Anhängertraining beim Profi war angesagt. Ich hätte es vorher nicht geglaubt, wenn es mir jemand erzählt hätte: Denn beim Training mit Anja zeigte er sich zuerst noch ängstlich und widerspenstig und war nur auf 2 Beinen unterwegs.... doch Anja hat es dann innerhalb einer knappen Stunde (!) geschafft, dass sogar ich problemlos mit ihm zusammen auf den Anhänger gehen konnte. 2 Tage später setzte Anja noch einen drauf und ließ ihn und ein weiteres Jungpferd bereits ALLEINE auf den Anhänger gehen. Ich bin so froh, dass es Menschen wie Anja gibt, die die Pferde verstehen und deshalb völlig ohne Gewalt zum Ziel kommen.
Danke, Anja!"

Kurzfilm: Speedy + Kettu gehen allein auf den Anhänger:

 

 

 

UNBEREITBAR? NICHT MIT ANJA!

 

Unbereitbar

 

Ich habe Schreckliches durchgemacht mit meinem Pferd! Und nach einem angeblichen „Profi-Beritt“ bekam ich die Antwort vor die Füße geknallt: Pferd ist unreitbar... Und was nun? Ja, ich habe den Kaufvertrag schon in der Hand gehalten! Doch die Nacht davor war die Hölle und ich stieß einen letzten Hilferuf in die Nacht hinaus. Anja rief mich noch an diesem Abend an und mein Leben sollte sich von da an ändern... In einer Nacht und Nebel Aktion organisierten Anja und Kay der Stallbesitzer einen Hänger und holten Honky aus dem damaligen Horror-Beritt. Was ab da an passierte ist ein wahres Wunder! Honky zeigte sich von Tag zu Tag entspannter und ich konnte meinen Augen kaum trauen, als er schon nach zwei Wochen entspannt gesattelt an der Doppellonge lief... Jeder folgende Tag war ein Erfolgserlebnis und nun sind drei Monate vergangen und mir steht in zwei Wochen mein erster Ausritt ins Gelände bevor! Anja ist eine unglaubliche Frau, die die Sprache der Pferde spricht wie keine Andere. Ihr habe ich alles zu verdanken, was Honky wieder zu einem glücklichen Pferd gemacht hat. Ich gehe sogar soweit, dass ich sage, ich habe ihr Honkys Leben zu verdanken. Ich habe nie zuvor einen besseren und kompetenteren Trainer kennengelernt. Vergessen ist die Zeit der Trauer und der Angst vor der Zukunft - mit Anjas Hilfe kann ich alles schaffen! Gebt eure Pferde nicht auf, sondern legt sie in Anjas Hände, es wird alles wieder gut werden! Ich habe es auch nicht mehr geglaubt, bis Anja mich eines Besseren belehrte... Dafür werde ich dir ein Leben lang dankbar sein!

 

 

 

FELINA – Vertrauen gewinnen

 

Felina

 

Erfolgsgeschichte von Norbert: "Felina ist eine Paso-Peruano Stute und wurde im Mutterleib als Fohlen nach Deutschland importiert. Geboren wurde Sie in April 1993. Wir haben Felina und Jordana im Dezember 2004 gekauft.

Felina wurde bei dem Vorbesitzer anfangs als Zuchtstute gehalten und sollte weiterhin als Turnierpferd ausgebildet werden. Die Ausbildung erfolgte dann leider durch einen Peruaner, der nach Deutschland übergesiedelt war. Die Methode der Ausbildung dieses Menschen ist Gewalt, diese soll die Pferde brechen. Bei Felina hat das nicht funktioniert. Das Resultat war ein nicht reitbares Pferd. Sie war vollkommen ängstlich was zur Folge hatte, dass jede Bewegung auf dem Pferd in nicht vorhersehbare Eskapaden endete.
So versuchte man vorsichtig nur anzureiten auf dem Reitplatz, das Resultat waren mehrere Runden unkontrollierbares Reiten. Sie war bei kleinsten Bewegungen, wie zum Beispiel die Hand etwas zur Seite nehmen immer sofort panisch. Sicherlich aus Angst vor Strafe.

Ich hatte Sie dann 2005 durch viel Bodenarbeit so weit bekommen, dass Sie wenigstens am Boden nicht mehr so ängstlich reagierte. Weiterhin wollte ich Sie von zwei Trainerinnen reiterlich korrigieren lassen. Das hat aber leider nicht funktioniert, da die Damen nicht die notwendige Ruhe und Ausdauer hatten, was aber bei dem Pferd unerlässlich war. Da ich das Pferd aber sehr mag, habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben. Dann habe ich das Glück gehabt, Dich kennen zu lernen.

Als ich dann sah, wie Du mit Pferden umgehst schöpfte ich neue Hoffnung und vor einem Jahr begann die Arbeit mit Felina. Du hattest mir allerdings wenig Hoffnung gemacht, dass dieses Pferd jemals normal zu reiten ist. Die Ehrlichkeit und die Bescheidenheit zeichnen Dich aus und machen Dich sehr sympatisch. Ich hatte von Anfang an sehr viel Vertrauen zu Dir und deiner Arbeit.
Der Anfang war gemacht und es ging mit sehr kleinen Schritten voran. Du hast nie die Geduld verloren was ich bewundere. Nach ca. einem halben Jahr hat man dann schon sehr gute Fortschritte gesehen und ich wagte es mit Felina auszureiten. Ich war von dem Erfolg überwältigt, denn Sie war zu jeder Zeit kontrollierbar. Beim zweiten mal war es dann schon sehr entspannt und es war traumhaft für mich und auch für Felina. Ich merkte Ihr an, dass es auch Ihr gefiel.
Ich habe Sie weiter von Dir trainieren lassen und die Fortschritte zeigen sich jetzt nach einem Jahr sehr deutlich. Sie ist konzentriert und lernt gern und trotz des Alters schell Neues dazu.
Sie ist lockerer und biegsamer, einfach eben toll.
Ich danke Dir sehr für das, was du für Felina und damit für mich getan hast.
Ich kann jeden dem es genauso geht wie mir nur empfehlen nicht aufzugeben. Er oder sie sollte nicht das Unmögliche fordern und unrealistische Zeitvorgaben machen. Denn genau das ist es was bei solchen Pferden nicht machbar ist. Er kann aber sicher sein, dass Du alles versuchst was machbar ist und das ist sehr viel. Mit einem Wort man kann Dir und Deiner Arbeit 100% vertrauen.

Das Ergebnis ist jeden Euro Wert und der Spaß den zumindest ich jetzt mit meiner Felina habe ist mit Geld nicht zu bezahlen!

Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und alles Gute auf Deinem Weg. Mein Dank ist Dir auf ewig gewiss. Ich freue mich auf hoffentlich noch viele schöne Jahre, die ich nun mit meiner Felina genießen werde.

DANKE!"

Norbert

 

 

 

 

SULEIKA – dominantes Pferd

 

Legolas

 

Erfolgsgeschichte von Miriam: "Hallo, mein Name ist Miriam und möchte euch in einigen wenigen Worten sagen, wie glücklich ich heute mit meinem ehemals dominanten und zickigen Pferd bin.

Ich bin nun seit etwa sechs Jahren im Besitz meiner Stute Suleika. Sie ist ein Araber-/Wildpferdmix, von Natur aus dominant und als Leitstute in der Herde akzeptiert.
Diese Dominanz hat sie auch immer wieder mir gegenüber deutlich gemacht.
Solange ich sie nicht über die Maßen gefordert habe, war alles gut. Wollte ich aber mehr von ihr, zeigte sie mir, wer von uns beiden das Sagen hatte.
Das zeigte sich in plötzlichen Stimmungswandeln, die immer dann eintraten, wenn sie eben keine Lust mehr hatte oder ich irgendetwas getan habe, was ihr nicht gefiel.
Mir fehlte dann jede Handhabe um gegen dieses unruhige, um mich herum tänzelnde Pferd anzukommen, geschweige denn sie dazu zu bringen meine Befehle auszuführen. Ob es sich um einfache Kommandos beim Reiten handelte oder sie am Anbinder nervös hin und her zappelte, weil sie einfach nur zurück auf die Weide wollte, um bei ihrer Herde für Ruhe zu sorgen.

Nach reiflicher Überlegung habe ich Suleika dann zu Anja in den Harz gegeben.

Anfangs war sie für zwei Monate allein bei Anja im Training und dann bin auch ich für zwei Wochen zu Anja in die Schule gegangen, um mit Suleika eins zu werden. Um all das Suleika antrainierte, ebenfalls zu erlernen um weiter mit ihr arbeiten zu können.

Heute habe ich ein Pferd welches leicht zu handeln ist, was auf die kleinsten Hilfen anspricht und was selber mit viel Spaß und Neugierde bei der Sache ist.

Durch Anja ist meine Suleika heute zu einem Pferd geworden was Lust am Arbeiten hat. Mit dem ich gerne und immer wieder trainiere und an dem ich endlich den Reitspaß habe, den ich mir immer gewünscht und vorgestellt hatte.

Tausend Dank an Dich und ich freue mich schon heute auf die nächsten Kurse bei Dir. Denn es waren sicher nicht die letzten, soviel steht fest …"

Miriam aus Quickborn


 

 

 

Webdesign Suchmaschinenoptimierung Webhosting